Warenkorb

Insgesamt (inkl. MwSt.)
0
Weiter shoppen

Cookies auf der Webseite von Fischdeal

Fischdeal verwendet auf seiner Webseite Cookies. Dies tun wir um unser Angebot besser und persönlicher zu gestalten. Mit Cookies verfolgen wir und dritte Parteien welche Seiten und Produkte Sie sich bei uns ansehen. Damit können wir unsere Seite noch nutzerfreundlicher gestalten und die besten Deals für Sie vorselektieren. Auch können wir auf Basis Ihrer Präferenzen persönliche Werbung auf Social Media und anderen Netzwerken von Google platzieren. Wenn Sie weiter auf unsere Seite gehen sehen wir das als Ihr Einverständnis zur Nutzung von Cookies an. Sie möchten mehr wissen? Schauen Sie sich unsere Cookieseite an!

Ok Mehr Info

Vorfächer

Vorfächer

Obwohl sich Angelarten manchmal völlig voneinander unterscheiden, haben fast alle Techniken eines gemeinsam: Es werden Vorfächer verwendet. Natürlich unterscheiden sich diese Vorfächer von Fischerei zu Fischerei enorm. Für den subtilen Weißfischfang wird ein sehr feines Vorfach aus Fluorocarbon verwendet, während Hechtangler an großen Gewässern mit einem Vorfach angeln, das eher wie ein Stahlseil aussieht. Tatsache ist jedoch, dass die Vorfächer in jeder Fischerei sehr wichtig sind und das oft aus unterschiedlichen Gründen. Beim Hechtangeln benutzt man zum Beispiel Stahlvorfach, so dass der Hecht die Schnur nicht einfach durchbeißen kann. Bei der Winterangelei mit der Stipprute auf Rotaugen ist das Ziel des Vorfachs nicht scharfen Zähnen standzuhalten, sondern so unauffällig wie möglich zu sein. Auf diese Weise kannst du auch die besonders vorsichtigen Rotaugen fangen.

Vorfach machen

Egal, welche Art von Fischerei du betreibst, du kannst deine Vorfächer immer selber binden, seien es Karpfenvorfächer oder Paternoster für das Meeresangeln, von Titanvorfächern für Jerkbaits bis zu Fluorocarbonvorfächern für das Fliegenfischen auf Forelle. Ein Vorfach ist oft ein sehr simpler Teil deiner Montage, aber hier ist es besonders wichtig, dass alles zu 100% passt. Es wird manchmal gesagt, dass der letzte Meter deiner gesamten Montage der wichtigste ist und das ist stimmt auch. Ein Vorfach muss einen rasiermesserscharfen Haken haben, der Platz zum Drehen hat und 100 % zuverlässig ist, damit du Fische drillen kannst, ohne Angst zu haben sie verlieren zu können. Alle Teile, die du zur Herstellung deines eigenen Vorfachs benötigst, können separat erworben werden, so dass du dein Lieblingsvorfach immer nach deinem eigenen Geschmack gestalten kannst.

Vorfach für das Meer

Beim Fischen auf oder in der Nähe des Meeres werden häufig Paternoster eingesetzt. Es handelt sich um Vorfächer, an denen mehrere Haken befestigt sind. Häufig sind es 3, 5 oder sogar 6 Haken gleichzeitig. Dadurch wird dir ermöglicht, dass du mehrere Fische gleichzeitig fangen kannst. Das geschieht häufig beim Fang von Plattfischen. Für die Angelei auf Makrele und Hering kann man natürlich auch Vorfächer kaufen. Hier sind die Haken mit einem Stück Wolle oder etwas Glitzerndem versehen. Makrelen und Heringe schwimmen in so großen Schwärmen, dass es passieren kann, dass an jedem Haken ein Fisch hängt, wenn du an der richtigen Stelle angelst! Eine breite Palette von Vorfächern für alle Angelarten findest du auf Fischdeal.de.

Les mehr verborgen
123...6