Warenkorb

Insgesamt (inkl. MwSt.)
0
Weiter shoppen

Cookies auf der Webseite von Fischdeal

Fischdeal verwendet auf seiner Webseite Cookies. Dies tun wir um unser Angebot besser und persönlicher zu gestalten. Mit Cookies verfolgen wir und dritte Parteien welche Seiten und Produkte Sie sich bei uns ansehen. Damit können wir unsere Seite noch nutzerfreundlicher gestalten und die besten Deals für Sie vorselektieren. Auch können wir auf Basis Ihrer Präferenzen persönliche Werbung auf Social Media und anderen Netzwerken von Google platzieren. Wenn Sie weiter auf unsere Seite gehen sehen wir das als Ihr Einverständnis zur Nutzung von Cookies an. Sie möchten mehr wissen? Schauen Sie sich unsere Cookieseite an!

Ok Mehr Info

Zangen

Zangen

Ein Hechtmaul ist mit mehr als 700 rasiermesserscharfen Zähnen gespickt. Eine blutige Angelegenheit dort mit bloßen Händen hinein zu fassen! Aus diesem Grund gibt es auf dem Markt verschiedene Arten von Angelzangen, jede mit ihrem eigenen Einsatzgebiet. So gibt es zum Beispiel lange Abhakenzangen zum Abhaken von Raubfischen mit scharfen Zähnen, Kneifzangen zum Durchkneifen von Haken und Schnüren, Sprengringzangen zum einfachen Auswechseln von Haken und Sleevezangen,  die beim Binden von Vorfächern unverzichtbar sind.

Abhakzange Hecht

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass du beim Angeln auf Hecht eine geeignete Abhakzange dabei hast. Eine lange Abhakzange von mindestens 25cm ist notwendig, da Hechte manchmal den Kunstköder oder den Köderfisch tief schlucken, wodurch die Haken im hinteren Teil des Mauls landen. Natürlich willst du diese Haken sicher entfernen, ohne dich selbst oder den Hecht zu verletzen! Darüber hinaus ist eine gute Kneifzange wichtig. Sitzt ein Haken mal an einer schlecht erreichbaren Stelle oder hat der Hecht ihn zu tief geschluckt? Dann kannst du den Drilling leicht durchkneifen, um den Köder zu entfernen und den Fisch zu schonen. Diese Art von Zange ist auch sehr nützlich, wenn man einen Haken in die eigene Hand bekommt. Vor allem, wenn der andere Drilling des Kunstköders noch in einem Hechtmaul sitzt, wirst du froh sein, wenn du den Haken in deiner Hand schnell durchkneifen und so lösen kannst!

Abhakzange angeln

Eine gute Abhakzange ist sehr wichtig, damit du beim Angeln auf alle Eventualitäten vorbereitet bist. Die Zange muss stabil und robust sein, damit du viel Druck auf den Haken ausüben und ihn so leicht entfernen kannst. Die Griffe der Zange sollten gut in der Hand liegen und mit einer rutschfesten Beschichtung versehen sein, damit du stets genügend Halt hast. Außerdem ist es ebenfalls schön, wenn die Zange nicht rostet, denn beim Fischen kommt dein Material viel mit Wasser in Berührung.

Stelle also sicher, dass du immer die passenden Zangen in deiner Angeltasche hast!

Les mehr verborgen